R. Kelly verklagt von Privatdetektiv

Der R&B-Sänger R. Kelly ist wieder einmal verklgt worden. Diesmal ist es ein Privatdetektivder den Sänger in die Schlagzeilen brint. Es hat mit dem Fall wegen angeblicher Kinderpornografie zu tun. R. Kelly war 2008 freigesprochen worden.
R. Kelly (Foto: Gary Land für SonyBMG 2007)Der private Ermittler wurde von R. Kelly angeheuert, um belastendes Material gegen ihn aufzuspüren. Beweise, die ihn beschuldigen. rap2soul hatte über die Gerichtsverhandlung exklusiv berichtet, Beate Dyballa war als einzige deutsche Journalistin an allen Verhandlungstagen in Chicago. Die Ereignisse hat rap2soul in ein eBook zusammen gefasst.

Der Privatdetektiv Charles Freeman hat Klage gegen den Sänger eingereicht. Die Zahlungen in Höhe von 300 000 Dollar stehen noch aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.