rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 16. November 2010

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neuesten Schlagzeilen aus dem ganzen Spektrum der Black Music: von Rap bis Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt

Erst Gerüchte, jetzt Bestättigung. Chakuza geht. Der Rapper möchte künftig auf eigenen Beinen stehen und hat deswegen das Label von Bushido verlassen. Chakuza war bisher bei ersguterjunge unter Vertrag, dort wird im Dezember auch noch sein neues Album erscheinen. Er wird das Label verlassen, sagte der Österreicher im Interview mit rap.de. Auch das Produzententeam Beatlefield verlässt mit das Bushido-Label. rap.de

Rapper DMX ist sein Oktber wieder in Freiheit. Für 90 Tage war der Rspper in seiner Wahlheimat Arizona im Knast. Er bleibt dort, auch wenn der Polizeichef ihn bereits 5mal verhaftet hat. Jetzt hat DMX mit dem Chef-Polizisten einen Frieden geschlossen. rap.de

Fergie bleibt den Black Eyed Peas erhalten. Die Sängerin wird allen Gerüchten zum trotz die Hip Hop Formation nicht verlassen. Es geht sogar noch weiter. Fergie hat volle Konzentration auf BEP und verzichtet auf ein weiteres Solo-Album. promiflash.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.