Mason Family- E.M.I.M.

Im Fußballjahr 2014 gröllte es im Land des Weltmeisters aus allewn Ecken „Ein Hoch auf uns!“. Vielleicht war es diese Textzeile, die die Jungs der Mason Family im Kopf hatten als sie an das Werk ihres ersten offiziellen Albums „E.M.I.M.“ gingen. Eine Abkürzung mit klarer Aussage „Einmal Mason, immer Mason. 100 Prozent Bruderschaft.“

Nun ist das erstmal geklärt, es geht der Mason Family um die Bruderschaft oder um es kurz zu sagen: Die Familie rappt für die Gang. Angelehnt an das Jahr 1969 als Chrles Milles Manson seine Hippie-Gang Manson Family gründete, erleben wir nun im Jahr 2015 das Dejavue. Die Bewegung ist zurück. Ein Synonym für das Böse in Form einer Rap-Crew aus Köln: Mason Family.

Die Familienoberhäupte Kama und Cinemah gehen auf Mitgliedersuche für ihre Gang. Das Duo, lange nur im Untergrund aktiv, konnte mit einigen asozialen Ansagen und pampigen Attitüden eine treue Gefolgschaft aufbauen. Es wundert also nicht, dass sie von den Kollegen von HipHoip.de mit dem „Upcoming Artist“ Award ausgezeichnet wurden, erfolgreich bei Battles wie dem VBT (Videobattletunier) oder JuliensBlogBattle am Start waren.

Nun geht es gegen die sogenannten Rap-Kollegen mit ihren Skinny-Jeans und Backpack, die der meine sind ein kredibiler Teil der Gemeinde zu sein. Die beiden Kölner rappen, was ihnen auf der Seele brennt. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Ansagen ohne Diplomatie. Rap-Skills hat die Mason Family, ihre Devise „Gekommen, um zu töten“.

Feine Devise, das eigte sich vor allem beim Testhören der CD. Error! Das war alles was der Player zeigte, bei dieser CD handelt es sich also nur um eine Silberscheibe. Vergleichstest. Ist es das Gerät? Nein, Benjamin Blümchen schallt vor Freude aus den Boxen (diese CD gab es für den kleinen Neffen zu Ostern). Technische Zensur also. Der CD war kein Ton zu entlokken. Oich werde sie musikalisch noch checken. Macht Ihr, die Ihr auf Rap-Musik „Made in Deutschland“ steht, dieses auch und hört was in der Rapublik geht.

Update: Es ist ziemlich harter Deutschrap. Gekommen, um zu töten. In der Zwischenzeit ist es gelungen, der Silberscheibe ein Ton zu entlocken. Also doch: Mason Family, merkt es Euch!

Künstler: Mason Family | Album: E.M.I.M. | Label: AUF!KEINEN!FALL! | VÖ: 29. Mai 2015 

Über Jörg Wachsmuth 797 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.