Keke Wyatt startet neue Reality-Show „Keke Wyatt’s World“

Nun wurde bekannt gegeben, dass Keke Wyatt ihre neue Reality-TV-Serie „Keke Wyatt’s World“ am 12. Oktober 2023 auf WE TV vorstellen wird.

Keke Wyatt (Foto: Promo)
Keke Wyatt (Foto: Promo)

Die sechs einstündigen Episoden begleiten die R&B-Künstlerin Keke Wyatt bei der Bewältigung ihrer anspruchsvollen Gesangskarriere, ihrer Rolle als Ehefrau, Tochter, Diva, Freundin und Mutter von 11 Kindern. Keke ist seit über einem Jahrzehnt in der Musikbranche tätig und ist bereit, ihre Karriere mit ihrem ersten neuen Album seit über sechs Jahren in eine neue Richtung zu lenken, während sie gleichzeitig die Herausforderungen in der Liebe und als Mutter meistert. Mit einem neuen Baby in ihrer Familie findet Keke diesen neuen Weg viel schwieriger als je zuvor und ist nicht in der Lage, ihren Weg zum Superstar so zu gestalten, wie ihr Team es gerne hätte.

Während der Druck immer größer wird, kämpft sie mit Hilfe ihres Mannes Zackariah, einem Hausmann, der sich um den Haushalt kümmert, ihrer Mutter Lorna, die ihr Fels in der Brandung ist, aber auch für Ärger in der Familie sorgt, und ihres Managers und besten Freundes Andrae, der sie auf Kurs hält. Kann Keke weiterhin Mutterschaft und Familienleben mit den Anforderungen ihrer Karriere und ihrer Fans in Einklang bringen? (bei Deepl / von youknowigotsoul.com)

Über Jörg Wachsmuth 829 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.