Mariah Carey verklagt wegen Urheberrechtsverletzung bei All I Want for Christmas Is You

Mariah Carey sieht sich mit der zweiten Klage des Songschreibers Andy Stone wegen des großen Weihnachtshits konfrontiert, nachdem dieser seine eigene Klage aus dem Jahr 2022 zurück gezogen hat. Die britische Tageszeitung The Guardian berichtet.

Mariah Carey (Foto: Universal Music)
Mariah Carey (Foto: Universal Music)

Mariah Carey wurde wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung bei ihrem Weihnachtshit „All I Want For Christmas Is You“ verklagt.

Laut Billboard ist dies die zweite Klage von Songwriter Andy Stone – der unter dem Namen Vince Vance auftrat. Dieser hatte 2022 schon eine ähnliche Klage eingereicht und diese dann zurückgezogen.

Stone veröffentlichte 1989 mit seiner Country-Music-Gruppe Vince Vance & the Valiants einen gleichnamigen Song mit ähnlichem Liebeskummer, der 1994 auf Platz 52 der US-Country-Singles-Charts landete, nachdem er zu Weihnachten 1993 ausgiebig im Radio gespielt wurde. Mariah Carey hatte ihren Song erst  1994 aufgenommen und veröffentlicht. Es geht vor allem um die Textzeile „All I Want For Christmas is you“ die sich bei beiden Songs sehr ähneln würden.

Carey schrieb ihren Song gemeinsam mit Walter Afanasieff. Bereits 2021 sagte Mariah Carey über die Entstehung ihres Weihnachtshits: „Als ich den Song zum ersten Mal schrieb, war ich noch sehr, sehr früh in meiner Karriere und dachte immer noch an meine Kindheit, als ich mir jedes Jahr Schnee wünschte … Ich fing an, den Song auf einem kleinen DX7- oder Casio-Keyboard zu schreiben, das in diesem kleinen Raum in dem Haus stand, in dem ich zu der Zeit im Norden New Yorks lebte, und zwar schon seit Ewigkeiten. Ich schrieb einfach alles auf, woran ich dachte. All die Dinge, die mich an Weihnachten erinnerten, die mir ein festliches Gefühl gaben und von denen ich wollte, dass andere Menschen sie auch fühlen.“ (aus dem engl. mit Hilfe von Deepl)

Über Jörg Wachsmuth 792 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.