Urban Update vom 27. Februar 2024

Heute im Urban Update: Princess Love und R&B-Sänger Ray J – der Bruder von Brandy – lassen sich scheiden (Versuch 4 seit 2020) +++ Beyoncé mit „Texas Hold ‚Em“ auf Platz 1 der Billboard Global Top 200 und als erste farbige Sängerin auf Platz 1 der US Country Charts +++ Belgischer Rapper Bigidagoe (26) und Mitglied von Zone6 in Amsterdam erschossen (27.02.2024)

 

Hier ist dein Urban Update für 27. Februar 2024

 

Scheidungspapiere, die vierte Princess Love und Ray J sind vielleicht endlich fertig oder auch nicht. Die am Montag eingereichten markierten nun den 4. Versuch einer Scheidung des Paares. Denn Love hat am Montag in der LA County die Scheidung eingereicht und kommentierte das Ganze mit schweren Herzens, teilen wir die Nachricht von unserer Entscheidung uns scheiden zu lassen mit ja. Nach vielen Überlegungen, Gesprächen, Beratung sind wir zu der schwierigen Erkenntnis gelangt, dass sie sich unsere Wege auseinanderentwickelt haben und es im besten Interesse von uns beiden ist, uns zu trennen. Ja, und da schauen wir auf die Biografie der Scheidungsanträge, der aktuelle Scheidungsantrag ist noch nicht rechtskräftig, anders sieht es bei den bisherigen Anträgen des Paares aus. Aufzeichnungen zeigen, dass Ray J die Scheidung bereits im Frühjahr 2020 einreichte und sie dann wieder zurückzog. Love reichte sie im Herbst 2020 ein, um sie dann wieder zurückzuziehen und Ray Jay reichte sie 2021 ein, um sie dann wieder zurückzuziehen, also Versuch 4. Lässt das Paar, das seit 2016 verheiratet ist, 2 Kinder hat, nämlich Tochter Melody Love und ein Sohn Epic Rey sich nunmehr wirklich scheiden oder wird auch der vierte Scheidungsantrag zurückgezogen? Dazu würde ich mal die Meinung von Ray Js Schwester und Tante Brandy wissen, aber die hat uns heute früh so kurzfristig nicht geantwortet.

 

Beyoncé ist es gelungen, erfolgreich in der Countrymusik Fuß zu fassen, „Texas Hold ‚Em“ ist weiter auf dem Vormarsch und hat jetzt die Billboard Global 200 angeführt und ist damit die erste Nummer 1 in diesen Charts, die im September 2020 eingeführt worden sind. Die Rangliste basiert auf Grundlage von Streams und Verkaufsaktivitäten in mehr als 200 Ländern weltweit. „Texas Hold ‚Em“ ist letzte Woche auf Platz 4 eingestiegen, schaffte es in der zweiten Woche um 3 Plätze nach oben auf die 1 in diesen Charts. 59,6 Millionen Streams, 43.000 verkaufte Einheiten haben dazu geführt und dass nur eine Woche nachdem sie offiziell als erste farbige Frau in der Geschichte der USA es geschafft hat, den Platz 1 der Billboard Hot Country Song Charts anzuführen, wobei mancher Country Sender in den USA noch kritisch ist und sagt, na ob Beyoncé wirklich Countrymusik ist.

 

Der Rapper und Musiker Bigidagoe, der zu Zone 6 gehört, und das ist eine niederländische Hip-Hop Formation wurde am Sonntagmorgen in Amsterdam erschossen. Der Hintergrund ist wohl ein Rapper Krieg, so meldet das zumindest die Tageszeitung Luxemburg Wort. Der 26-Jährige soll demnach bei einer heftigen Schießerei am Sonntagmorgen gegen 05:30 Uhr getroffen worden sein und dann noch flüchten können, mit seinem Auto aber kurze Zeit später im Krankenhaus verstorben sein, so teilte es die Polizei von Amsterdam mit. Der Rapper befand sich vorher auf der Party One Night in Amsterdam und hatte dort auch einen Auftritt gehabt. Es gibt wohl mögliche Verbindungen zur Drogenmafia, so wird gemutmaßt in diesem Zusammenhang bereits zu 2020 wurde auf Bigidagoe geschossen in Amsterdam und der Künstler überlebte den Anschlag damals. Gegen den ermordeten Rapper lief bereits ein Verfahren vor einem Amsterdamer Gericht. Nicht nur er, sondern auch ein weiteres Mitglied seiner Gruppe Zone6 waren wegen Entführung, schwerer Körperverletzung und Erpressung angeklagt.

(Das Skript wurde mit Hilfe einer KI erstellt) – Das Urban Update auf  Radio PELI ONE Montag bis Freitag ab 7:30 Uhr

Über Jörg Wachsmuth 734 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.