Amp Fiddler mit nur 65 Jahren verstorben

Die Musikwelt trauert um Joseph „Amp“ Fiddler, der in Detroit lebenden Sänger, Songwriter, Keyboarder und Produzent ist am 17. Dezember 2023 verstorben. Er wurde 65 Jahre alt und starb nach längerer Krankheit.

Als Absolvent der Wayne State University wurde Fiddler den R&B-Fans zum ersten Mal durch seine Arbeit mit der Gesangsgruppe Enchantment bekannt, doch so richtig zur Geltung kam er erst als Mitglied der Gruppe Parliament-Funkadelic in den späten 80er und frühen 90er Jahren.

Fiddlers Talent als Keyboarder und Produzent führte dazu, dass er zu einem der gefragtesten Musiker der aufstrebenden R&B- und Neo-Soul-Gemeinde wurde. Über ein Jahrzehnt arbeitete er mit Größen wie Prince, Maxwell, Was (Not Was), Jamiroquai und unzähligen anderen Künstlern zusammen. Er war auch als Pädagoge tätig und bildete eine ganze Generation junger Künstler aus, sowohl in Los Angeles, wo er lange  Zeit lebte, als auch in Detroit, als er Anfang der 2000er Jahre nach Hause kam. Einer der bekanntesten unter ihnen ist der legendäre Produzent J Dilla.

In Detroit galt Fiddler als musikalisches Urgestein und spielte eine Rolle bei der Wiederauferstehung der Stadt nach Motown als Brutstätte für neue R&B-Musik. Und seine Alben, vom einflussreichen „Waltz of a Ghetto Fly“ von 2004 bis zu „Amp Dog Knights“ von 2017, waren unverzichtbar.

Möge Amp in Frieden ruhen.

Quelle: Deepl übersetzt Soultracks

Über Jörg Wachsmuth 700 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.