Urban Update vom 19. März 2024

Heute im Urban Update: R&B-Sängerin Tamar Braxton veröffentlicht mit „Notice Me“ neuen Song +++ Hat Bruno Mars Spielschulden? +++ Neue Studie aus UK: Wer Rap-Musik hört fährt besser Auto (19.03.2024)

Dienstag, 19 März 2024 das Urban Update. Ich bin Jörg Wachsmuth

 

Am Sonntag hatte Tamar Braxton, die Schwester von Toni Braxton, Geburtstag und die Grammy nominierte RnB-Sängerin, Songwriterin und TV Persönlichkeit überraschte sich selber mit der unerwarteten Veröffentlichung ihrer neuen Single „Notice Me“ bereits 2 Tage vor ihrem Geburtstag am vergangenen Freitag, den 15 März. Die R&B Ballade ist bereits in den Top Ten der iTunes R&B Charts zu finden und wurde von Tamar unter anderen selbst mitgeschrieben. „Notice Me“ ist zum Nachdenken ein anregender Track über Liebe, Verletzlichkeit und den Wunsch, geschätzt und wahrgenommen zu werden. Tamar sagt, dass sie ihn liebte, obwohl er es nicht verdient hat und dass sie all seine Unzulänglichkeiten erträgt, aber er merkt es nicht, sie sagte das kann nicht warten, du wirst es heute lernen, sie macht ihm auch klar, dass sie nicht zu ihm zurücklaufen wird, auch wenn er zu ihr zurücklaufen will, Ist es dann schon zu spät? Dieses Lied könnte auch für verschiedene Arten von einseitigen Beziehungen stehen, die nicht auf Gegenseitigkeiten beruhen. Der neue Song von Braxton den wir von ihr jetzt bei YouTube finden „Notice Me“.

R&B-Sänger Bruno Mars steckt offenbar Hals über Kopf in Spielschulden, so zumindest das amerikanische Portal News Nation. Der Sänger hat seit dem Jahr 2016 einen regelmäßigen Gig im Hotelpark des MGM Resorts in Las Vegas und soll dort nicht nur seine Musik, sondern vor allem auch an den Spieltischen gespielt haben. Seit fast einem Jahrzehnt ist Bruno Mars dort regelmäßig im Hotel zu hören. 90 Mill. US Dollar soll er im Jahr dafür bekommen, nach Abzug von Steuern bleiben etwa 60 Mill. übrig, nur soll er sein Geld dort auch gleich wieder verwetten und dadurch ein Schuldenberg in Höhe von rund 50 Mill. Dollar angehäuft haben. Bei seinem Auftraggeber. Das MGM hat ihn quasi in der Hand und gegenüber NewsNation berichtet eine anonyme Quelle, dass sein Auftritt dort eher mit dem Abarbeiten eines Kredites vergleichbar sei. Ein Kommentar von Bruno Mars und den MGM dazu gab es bisher nicht.

Musik als ständiger Begleiter des Alltags von Menschen bei Sport, kochen, spazieren, chillen oder Auto fahren. Jetzt gibt es eine neue Studie, die hat herausgefunden, dass die Wahl der Musikrichtung Menschen zu besseren oder schlechteren Autofahrerinnen macht und Rap soll dabei besonders gut abschneiden. Das Ergebnis der Untersuchung von Autotrader UK: Rap Hörerinnen fahren im Schnitt besser Auto, vor allem wenn man Drake mag, also weiter PELI ONE Sein Urban Music Radio im Auto einschalten über DAB Plus in den Bad Kreuznach, Leipzig und Dresden und ansonsten über Internet überall.

 

(Das Skript wurde mit Hilfe einer KI erstellt) – Das Urban Update auf  Radio PELI ONE Montag bis Freitag ab 7:30 Uhr

 

Und hier ist der PODCAST

Über Jörg Wachsmuth 734 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.