Brother Marquis von der 2 Live Crew verstorben

Das ehemalige Mitglied der Hip-Hop Band 2 Live Crew, Brother Marquis ist im Alter von 58 Jahren verstorben. TMZ berichtete von seinem Tod, ohne jedoch weitere Details zu nennen. Es wird vermutet, dass er eines natürlichen Todes gestorben ist.

Die offizielle Bestätigung kam von Gruppe und Manegement. Die Gruppe veröffentlichte eine Erklärung über seinen Tod, und der Manager der Gruppe bestätigte den Verlust. Brother Marquis, mit bürgerlichem Namen Mark Ross, trat 1986 der Band bei und war Teil bekannter Alben wie „The 2 Live Crew Is What We Are“ und „Banned in the USA“. Er arbeitete auch mit anderen Künstlern wie Ice-T zusammen. Brother Marquis ist das zweite Mitglied von 2 Live Crew, das gestorben ist. 2 Live Crew war bekannt für kontroverse Inhalte und ihre Alben erhielten als erste überhaupt Jugendschutzaufkleber. Das Album „Banned in the USA“ wurde 1990 von der US-Regierung als strafbar eingestuft.

Die Gruppe aus Miami war in den 80er und 90er Jahren wegen ihrer obszönen Sprache kontrovers. Marquis war mit seinen Bandkollegen Fresh Kid Ice, Mr. Mixx und Uncle Luke Teil des Albums „As Nasty As They Wanna Be“ aus dem Jahr 1989, das über eine Million Mal verkauft wurde. Das Album wurde als erstes in der Geschichte rechtlich als obszön eingestuft. Dies führte zur Verhaftung eines Plattenladenbesitzers und zweier Mitglieder nach einer Live-Show. Zwei Jahre später wurde das Urteil aufgehoben, das berichtet Rolling Stone (erstellt mit Hilfe einer KI)

Über Jörg Wachsmuth 827 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.