SZA veröffentlicht Song „Saturn“ aus Grammy-Auftritt

SZA hat gerade eine Überraschungsveröffentlichung herausgebracht, die sich um einen Song dreht, den sie bei den GRAMMY Awards 2024 vorstellte. Das am Donnerstag (22. Februar 2024) veröffentlichte Fünfer-Paket für „Saturn“ enthält neben der Mainversion, die Live-Version von den Grammys, eine beschleunigte Version, die Acapella-Version und das Instrumental.

Der Track wurde von SZA zusammen mit Carter Lang, Rob Bisel, Solomonophonic und Monsune geschrieben und produziert. „Wenn Karma wirklich echt ist, wie kann ich dann noch hier sein?/Es scheint so unfair zu sein, aber ich könnte mich irren“, singt sie in dem Track.

(SZA – CTRL / Sony Music)

Der neue Song erscheint nur wenige Tage, nachdem SZA sieben neue Gold- und Platinauszeichnungen für Songs erhalten hat, die im Rahmen von SOS 2022 veröffentlicht wurden. „Open Arms“ featuring Travis Scott, „Seek & Destroy“ und „Ghost In The Machine“ featuring Phoebe Bridgers erreichten alle zum ersten Mal Platin-Status (was bedeutet, dass jeder Song mehr als 1.000.000 gleichwertige Einheiten verkauft hat), während „I Hate U“ und „Snooze“ drei- bzw. viermal Platin erhielten. Besonders bemerkenswert ist, dass „Good Days“ 6-fachen Platinstatus erreicht hat.

SZA kann schon jetzt auf ein großartiges Jahr 2024 zurückblicken, das ihr den Titel „Grammy Award-Gewinnerin“ einbrachte. Drei der neun Preise, für die sie nominiert war bei der diesjährigen Verleihung, hat sie mit nach Hause genommen: Bester R&B-Song für „Snooze“, bestes Progressive R&B-Album für „SOS“ und beste Pop-Duo-/Gruppen-Performance für „Ghost In The Machine“ mit Phoebe Bridgers.

In ihrer Instagram-Story reagierte SZA auf ihren Gewinn Anfang des Monats und schrieb: „Ich bin so dankbar für meine Familie, meine Freunde und mein gesamtes Team. Es gibt KEINE Möglichkeit, dass ich etwas anderes hätte tun können.“

Über Jörg Wachsmuth 734 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.