Urban Update vom 17. Mai 2024

Heute im Urban Update: Blick auf die Deutschen Urban Charts +++ Bushido verliert wichtige Fanbase auf Facebook +++ Neue Musik von Lauryn Hill kommt bald (17.05.2024)

Freitag, 17. Mai 2024 das Urban Update ich bin Jörg Wachsmuth

Und wie jeden Freitag der Blick auf die Deutschen Urban Charts die Top 3. Was hat sich getan, was hat sich verändert und es verschiebt sich doch einiges in den Charts. Wir verabschieden uns wieder von der Nina Chuba, die letzte Woche in den Top 3 rein ist auf die 1 und diese Woche gleich wieder raus auf die 7 und jetzt die Top 3 für dich auf Platz 3 die 6 der Vorwoche zum zweiten Mal dabei Nas und DJ Premier mit Define My Name. Auf Platz 2 die 3 der Vorwoche in Woche 7 Cardi B in Enough (Miami) und auf 1 die neue Nummer 1 letzte Woche die 2 und zum vierten Mal am Start Kehlani After Hours. Das ist der Blick auf die Top 3 der Deutschen Urban Charts. Die gesamten Charts zum Nachlesen wie immer beim Urban Music Portal Rrap2soul.de.

Seit 13 Jahren gibt es die Bushido Fanseite Bushido Fanbase auf Facebook. Die zählt in der Zwischenzeit mehr als 20.000 Community Members. Jetzt ist aber Schluss, der öffentliche Support soll nach der Bushido Album „König für immer“ enden und zur Bekanntgabe stimmt die betreibende Person ein paar kritische Töne an, es sei sehr viel Zeit und Kraft in die Arbeit an der Seite geflossen, stellt ein Posting klar, nun fehle allerdings die Motivation weiterzumachen, warum das so ist, wird die Community auch offengelegt, mangelnde Wertschöpfung. Es wurde offenbar genau registriert, dass im Rahmen von Bushidos König für immer Tour Menschen aus der Twitter und Ex Bubble des Körpers exklusive Zugänge erhalten haben. Die anderen Supportern hingegen verwehrt blieben. Mir ist während der Tour schon aufgefallen, dass jeder Hans und Franz aus Twitter zur Tour eingeladen wird oder die Möglichkeit hatte, Backstage zu kommen, während jahrelanger Unterstützer, die um einiges mehr geleistet haben als alle, die in der Bubble zusammen waren, keine Anerkennung bekommen. Schluss also mit Bushido, Fanbase auf Facebook

Erinnerst du dich noch am 25 August 1998 erschien das bahnbrechende Debüt-Album der Fugees Front Frau Lauryn Hill „The Miss Education of Lauryn Hill“. Seitdem warten wir gespannt auf das zweite Album, das ist nun mehr als 25 Jahre her, wenn mich nicht alles täuscht, Na ja, fast schon 26. Am Mittwoch war Lauryn Hill gemeinsam mit ihrem Sohn YG Marly zu Gast in der Tonight Show with a Jimmy Fallon und ja, danach sprach TMZ wohl mit dem Sohn und fragte Mal nach, was ist mit dem zweiten Album seiner Mutter? Wir brauchen ein zweites Album von ihr ist sie kurz davor es zu machen, denn ich weiß, dass sie mit dieser Idee hin und her gependelt ist. Dann der Sohn, die Antwort auf die brennende Frage neue Musik ist auf dem Weg. Lauryn Hill wird gefragt, ob sie mit der Idee des zweiten Albums herumspielt. Sie signalisiert durch ein Kopfnicken und eine kurze Antwort, dass ihr Sohn recht hat. „Bald, danke“, sagt Lauren Hill. 49 Sekunden hat es gedauert, bis die beiden von der Frage bis in ihr schwarzes Auto gekommen waren.

(Das Skript wurde mit Hilfe einer KI erstellt) – Das Urban Update auf  Radio PELI ONE Montag bis Freitag ab 7:30 Uhr

 

Und hier ist der PODCAST

Über Jörg Wachsmuth 827 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.