Villa von P. Diddy im Angebot

Der Rapper und Unternehmer Sean „Diddy“ Combs versucht, seine Villa in Holmby Hills für 70 Millionen Dollar zu verkaufen, was angesichts seiner rechtlichen Probleme nicht überraschend ist.

P. Diddy und Timati Videodreh (Foto: Blackstar)
P. Diddy und Timati Videodreh (Foto: Blackstar)

Das Luxusanwesen steht im Mittelpunkt einer geheimen Untersuchung, die die Ermittler bisher unter Verschluss gehalten haben. TMZ berichtet, dass Diddy versucht, einen Käufer zu finden, der nicht auf dem offenen Markt agiert, sodass Privatpersonen das Anwesen nicht über das MLS kaufen können. Der Preis, den er anstrebt, liegt deutlich über dem, was er vor etwa zehn Jahren dafür bezahlt hat. Das Anwesen umfasst eine Fläche von 17.000 Quadratmetern mit acht Schlafzimmern, elf Bädern, einem 35-Sitzplätze umfassenden Theater, einem Fitnessstudio, einem Weinraum und einem 3.000 Quadratmeter großen Gästehaus. Die Außenanlagen sind ebenfalls beeindruckend mit einem lagunenartigen Pool, einem Basketball-Halbfeld und gepflegten Gärten. Immobilienexperten gehen davon aus, dass aufgrund der bekannten Geschichte der Villa die hohe Preisvorstellung von Diddy erfüllt werden könnte. (erstellt mit Hilfe einer KI)

Über Jörg Wachsmuth 871 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.