P. Diddy gibt den Schlüssel zu New York City zurück

Bürgermeister Eric Adams hat Rap-Mogul und Bad Boy Chef P. Diddy den Schlüssel zu New York City entzogen, nachdem ein Video veröffentlicht wurde, das Diddy bei einem brutalen Angriff auf seine damalige Freundin Cassie im Jahr 2016 zeigt. Es ist Bestandteil des Sexskandal um den East Coast-Star.

P. Diddy und Timati Videodreh (Foto: Blackstar)
P. Diddy und Timati Videodreh (Foto: Blackstar)

Adams hat zwei Briefe an Diddy geschickt, in denen er seine Besorgnis über das Video zum Ausdruck bringt und erklärt, dass der Schlüssel nur an herausragende Bürger vergeben wird und Diddy diese Kriterien nicht mehr erfüllt. Er nennt auch eine Adresse, an die Diddy den Schlüssel zurückgeben kann. Dies ist das erste Mal, dass einem Empfänger der Schlüssel für den Big Apple entzogen wird. Berichten zufolge hat Diddy den Brief am 4. Juni erhalten und die Schlüssel am 10. Juni zurückgegeben. Bereits im Mai hatte der Bürgermeister in einem Interview angedeutet, dass der Schlüsselentzug in Betracht gezogen wird, nachdem das schockierende Video bekannt wurde, in dem Diddy Cassie angreift. Nun wird diskutiert, wie es weitergehen soll. (übersetzt und erstellt mit KI)

Über Jörg Wachsmuth 871 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.