Urban Update vom 27. Mai 2024

Heute im Urban Update: Nicki Minaj auf Flughafen Amsterdam festgehalten +++ erstes Konzert von Nicki Minaj in England entfällt – Ansage für DJ Boof +++ Tamar Braxton und ihre Absage für Real Housewives of Atlanta (27.05.2024)

Montag,  27 Mai 2024 das Urban Update, ich bin Jörg Wachsmuth.

 

Am Samstagnachmittag wurde Rapperin Nicki Minaj in Holland auf dem Flughafen Schiphol in Amsterdam festgenommen. Grund, Sie soll weiche Drogen bei sich gehabt haben. Diesen Vorwurf dementiert die Sängerin und eigentlich sollte sie am Samstagabend in Manchester auftreten. Aber nach der Festnahme wurde das Konzert in England kurzfristig abgesagt, Hunderte von Fans sammelten sich vor der Konzerthalle und skandierten „Free Nicki Minaj“, sie selbst hätte ein Video auf Instagram gepostet, in dem ein Beamter sie bittet, mitzukommen, und sie Flucht. Sie haben versucht, mich davon abzuhalten, zu jeder Show zu kommen, schreibt sie kryptisch auf Instagram und postete ein Video von dem Vorfall. Sie nahm meine Taschen, bevor ich sie konnte beachten ins Flugzeug. Jetzt sagen Sie, dass wir auf den Zoll warten, so sieht es aus, wenn Leute viel Geld gezahlt wird, um zu versuchen, eine Tour zu sabotieren, nachdem alles andere fehlgeschlagen ist. Alles, was sie getan haben, ist illegal. Laut Bild fanden die Beamten Gras in ihrer Tasche kurz vor 22:00 Uhr wurde Nicki Minaj gegen Zahlung einer Geldstrafe wieder freigelassen, die Konzerte in England können dann wohl doch starten.

 

Noch einmal Nicki Minaj, jetzt droht sie damit DJ Boof zu feuern, ihren Tour-DJ, weil er Frauenbrüste signiert hat. Am Sonntag hat sie sich auf X früher Twitter gemeldet und sprach DJ Boof, eine strenge Warnung aus. In ihrem Posting drohte die New Yorker Rapperin damit DJ Boof zu feuern, wenn während der Pink Friday 2 World Tour wieder dabei erwischt wird, wie er Frauenbrüste signiert. Ja, offenbar hat DJ Boof in seiner Instagram Story ein Bild von sich gepostet, auf dem erfreulich das Dekolleté einer Frau signiert er bezüglich das Foto mit ich bin wirklich berühmt Weines Lach Emoji sie haben mich gebeten Ihre Brüste zu signieren und obwohl das Foto unschuldig genug aussieht, bekam Nicki Wind von dem Posting und sprach einer Warnung aus. Ich verspreche, dass ich ihn feuere, wenn ich das noch einmal sehe.

 

Sängerin und Schauspielerin Tamar Braxton, die einiges an Erfahrung in Reality TV hat und dort keine Unbekannte ist, hat jetzt kürzlich über Real Housewives of Atlanta gesprochen, als sie bei einem Podcast nämlich Reality with the King von Carlos King zu Gast war. Und sie hat erklärt, warum sie das Angebot abgelehnt hat, und was sagte Braxton freimütig, dass sie an dieser Gelegenheit nicht interessiert war, weil alles Geld kein gutes Geld ist.

Ja, und sie war der festen Überzeugung, dass seine Teilnahme an der Show nicht in ihrem besten Interesse ist. Ich werde mich auf keinen Fall hinsetzen und mir eine Perücke aufsetzen lassen und mein Gesicht verprügeln lassen, um mit einem Haufen ******* über nichts zu streiten. Das kann ich nicht tun, was bringt mir das für mein Leben, wo ist das Argument, erklärt sie bei der Liveaufnahme des Podcasts, um Ihren Standpunkt zu untermauern, fügte Braxton noch hinzu, was für mich ist wird mich nicht vermissen. Es ist mein Verstand nicht wert hier zu sitzen und mit einer anderen schönen schwarzen Frau über nichts zu streiten, damit andere Leute denken können, dass es das ist, worum es geht. Und Braxton erklärt auch, dass sie natürlich weiterhin Interesse an Reality TV hat, aber sie will sich konzentrieren auf Dinge, die sich gut anfühlen, die lustig sind, auf die man sich beziehen kann und die episch sind und dann warten wir, ab wann wir sie sehen.

 

(Das Skript wurde mit Hilfe einer KI erstellt) – Das Urban Update auf  Radio PELI ONE Montag bis Freitag ab 7:30 Uhr

 

Und hier ist der PODCAST

Über Jörg Wachsmuth 827 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




* Diese DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld. Dieses Formular speichert den von Dir angegebenen Namen (Du kannst anstelle Deines echten Namens gerne ein Pseudonym verwenden!), die E-Mail-Adresse sowie den Inhalt (Deinen Kommentartext), damit wir den Überblick über auf dieser Website veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.