50 Jahre Prince

Er ist einer der erfolgreichsten Popmusiker der Welt. Er spielte ohne Ende Instrumente. Er macht außergewöhliche Tanzverrebkungen. Er ist körperlich kurz aber ansonsten ein ganz großer. Prince hat Geburtstag, er wird 50.
1958 kam er in Minneapolis zur Welt. Prince Roger Nelson, Sohn eines schwarzen Jazz-Musikers und einer weißen Sängerin konnte schon mit seiner ersten LP punkten. 1978 erschien „For You“. Der Künstler galt als Wunderkind. Nie war ein Sänger jünger, der bei Warner einen Vertrag mit sovielen künstlerischen Freiheiten erhielt wie er. Prince war damals 19. Sein Durchbruch, das Doppelalbum „1999“ (1982) und der Soundtrack zum Film „Purple Rain“ (1984).
In den 90ern der Streit, er war unzufrieden mit seiner Plattenfirma, schrieb sich das Wort Slave auf die Wange. Der Sklave des Plattenmulti musizierte unter der Bezeichnung „TAFKAP“…The Artist formely known as Prince. Eine Zeit, die nicht annährend so erfolgreich war, wie die Jahre zuvor. Ab 2000 ging es wieder bergauf. Das Album „Musicology“ 2004 konnte wieder an den alten Prince anknüpfen. Der Thron ist seiner. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Über Jörg Wachsmuth 775 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Drei neue Prince Alben in 2009 | rap2soul
  2. Prince „Art Official Age“ / 3rdEyeGirl „Plectrumelectrum“ | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.