Namika sagt Konzert heute in Berlin und weiteren Städten ab

Namika mit Jörg Wachsmuth (Foto: rap2soul)
Namika mit Jörg Wachsmuth (Foto: rap2soul)

Es ist vor wenigen Minuten in der rap2soul-Redaktion eingegangen und trifft vor allem ihre Fans in Berlin besonders hart. Namika muss die ersten Shows ihrer Que Walou Tour verschieben. Krankheitsbedingt können die ersten acht Termine der Tour leider nicht stattfinden, die entsprechenden Nachholtermine sind in Planung.

Wie in der Pressemeldung steht: „Aufgrund einer kurzfristig notwendigen OP und der entsprechenden Regenerationszeit muss der Tourstart von Namika leider auf den 24.01. in Köln verschoben werden. Ab hier werden alle Shows wie geplant stattfinden. Die Konzerte in Berlin, Nürnberg, Leipzig, Wien, Zürich, Stuttgart, Frankfurt und Dortmund werden schnellstmöglich nachgeholt. Gekaufte Tickets behalten auch für die Nachholtermine ihre Gültigkeit oder können an der entsprechenden Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.“

Namika live im Berliner Sommergarten bei den Deutschpoeten 03.09.2016 (#IFA2016) (Foto: Wachsmuth / rap2soul)
Namika live im Berliner Sommergarten bei den Deutschpoeten 03.09.2016 (#IFA2016) (Foto: Wachsmuth / rap2soul)

Auch Namika selbst hat auf ihrer Facebook-Seite ein Bild aus dem Krankenhaus gepostet und schreibt ihren Fans: „Leben ist das, was passiert während du dabei bist Pläne zu schmieden. Leider musste ich kurzfristig operiert werden, aber Gott sei Dank ist alles gut verlaufen und ich darf endlich nachhause.
Schweren Herzens muss ich euch jedoch mitteilen, dass die ersten 8 Tour Dates verschoben werden müssen, weil mir der Arzt strikte Bettruhe verordnet hat…Oh man, den Start ins neue Jahr habe ich mir anders vorgestellt, aber die Vorfreude auf euch und auf die Tour lässt mich das alles ein wenig leichter wegstecken.
Ich hoffe ihr versteht, dass die Gesundheit einem manchmal einen Strich durch die Rechnung zieht und man nichts dagegen tun kann. Ich denk an euch und freue mich unendlich auf die Tour!!!“

Namika – Que Walou Tour 2019

14.01. Berlin – Huxleys (VERSCHOBEN)
15.01. Nürnberg – Löwensaal (VERSCHOBEN)
16.01. Leipzig – Felsenkeller (VERSCHOBEN)
17.01. Wien (A) – Arena (VERSCHOBEN)
19.01. Zürich (CH) – Kaufleuten (VERSCHOBEN)
20.01. Stuttgart – LKA Longhorn (VERSCHOBEN)
21.01. Frankfurt – Gibson (VERSCHOBEN)
22.01. Dortmund – FZW (VERSCHOBEN)
24.01. Köln – Carlswerk Victoria
25.01. Mannheim – Alte Feuerwache (AUSVERKAUFT)
27.01. Luxemburg (LU) – Den Atelier (AUSVERKAUFT)
28.01. Luxemburg (LU) – Den Atelier
21.02. Bremen – Aladin Music Hall
22.02. Hamburg – Große Freiheit 36 (AUSVERKAUFT)
24.02. Hamburg – Docks

Über Jörg Wachsmuth 774 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und später als Moderator von Radio BHeins in Potsdam (2015 - 2018). Aktuell ist er Chef und Morgenmoderator bei PELI ONE - Dein neues Urban Music Radio. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.