Schützling von Ne-Yo unterschreibt bei Universal Motown

Vielleicht habt Ihr schon „Good Girls Like Bad Boys“ mit dem Feature vo Rapper Flo-Rida gehört. Das ist die Debütsingle von Jadyn Maria, einer jungen Sängerin, die von R&B-Star Ne-Yo Starthilfe bekommt. Er setzte sich dafür ein, dass die Newcomerin einen Plattenvertrag erhält.

Bei Künstlern, die in Nashville, Tennesse aufwachsen, erwartet man zuerst nicht, dass sie Urban Music machen, sondern eher Country. Die heute 24-Jährige wuchs dort zwar auf, geboren wurde sie allerdings auf Puerto Rico. Ihr Stimme trainierte Jadyn Maria schon als kleines Kind im Kirchenchor. Später erkannte sie Musik als ihre Berufung und entschied sich für eine Karriere in der Unterhaltungsindustrie. Statt eines Plattenvertrags bekam sie bei Universal Publishing zunächst eine Arbeit als Songschreiberin, was keine schlechte Grundlage für eine Gesangskarriere darstellt.

Ein Meeting mit Tango, der zusammen mit Ne-Yo die Firma Compound Entertainment gegründet hatte, führte Jadyn Maria nach Atlanta, wo sie sofort mit der Arbeit in einem Aufnahmestudio begann und mit dem Produzenten Chuck Harmony arbeitete. Chuck Harmony hat nicht nur mit Ne-Yo, sondern schon mit einen anderen sehr bekannten Künstlern wie Janet Jackson und Celine Dion im Studio gearbeitet.

Ein paar Tage später erhielt Jadyn Maria einen Anruf von Ne-Yo, der gerade die aufgenommenen Songs gehört hatte und sie gleich unter Vertrag nehmen wollte. Also zog sie letztes Jahr nach Atlanta um, unterschrieb bei Compound Entertainment und nahm die Arbeit an ihrem Debütalbum auf.

Sie sei genau das gewesen, was er gesucht hätte, meint Ne-Yo. Smart, schön und talentiert sei Jadyn Maria. Nicht zuletzt ihr Talent und ihre Erfahrung als Songschreiberin gaben den Ausschlag. Er glaubt daran, dass sich die Newcomerin bald einen Namen machen wird.

Bei Universal Motown freut man sich über das frische Talent im Haus. Wenn eine neue Künstlerin von einem anderen Künstler, der es im Musikgeschäft bereits an die Spitze geschafft hat, so viel Lob erhält, sei dies die größtmögliche Auszeichnung. Es spreche Bände, dass Ne-Yo ihr als allererster Künstlerin einen Vertrag angeboten hat.

Da Jadyn Maria musikalische Grenzen überschreite werden Künstler verschiedener Genres auf ihrem Debütalbum zu Gast sein, darunter Katy Perry, Travis McCoy von den Gym Class Heroes und selbstverständlich Ne-Yo.

Auf der MySpace Page von Jadyn Maria könnt Ihr Euch jetzt schon „Good Girls Like Bad Boys“ (feat. Flo-Rida) in voller Länge anhören.

Quelle: Universal Motown Records via Business Wire

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.