Newcomer Charts: Plan B verteidigen ihren ersten Platz

Wir waren ja neulich schon völlig erstaunt über den Erfolg von Plan B aus Großbritannien. „The Defamation Of Strickland Banks“ ist ohne Frage ein sehr gutes Black Music Album, immerhin war es unser rap2soul Album des Monats.

Aber Platz eins in den deutschen Newcomer Charts? Doch es kommt noch besser. „The Defamation Of Strickland Banks“ bleibt das Album mit den meisten Downloads, Plan B verteidigen ihren großartigen Charterfolg und bleiben in Deutschland ganz oben bei den Newcomer Charts.

Über die Entwicklung in den deutschen Newcomer Charts schreibt media-control diese Woche:

>>Shania Twain, Faith Hill, Dixie Chicks & Co. aufgepasst: Mit Elisabeth Maurus alias Lissie geht ein neuer Stern am Country-Himmel auf. Dieser strahlt auch in den Newcomer-Charts von media control hell und deutlich. Mit ihrem Debüt-Album „Catching A Tiger“ fängt die US-Sängerin nicht nur Großkatzen ein, sondern stürmt auch auf Rang vier der Hitliste.

Noch einen Tick besser ist das Führungstrio, das exakt dieselben Positionen einnimmt wie vor sieben Tagen. Englands Soulstimme Plan B thront mit „The Defamation Of Strickland Banks“ auf der Eins, Dänemarks Superstar Medina mit „Welcome To Medina“ auf der Zwei und Südafrikas Allround-Talent Velile mit „Tales From Africa“ auf der Drei.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.