Newcomer Charts: Album von K’naan in den Top 10

Eine gute Single mit WM-Bonus kann schon helfen, ein Album in die Top 10 der deutschen Newcomer Charts zu befördern. Das gönnen wir K’naan aber auch mit seinem neuen Album „Troubadour“, auch wenn da einige Klänge drauf sind, die Black Music Fans irritieren dürften. Insgesamt passt es schon, hört es Euch mal in Ruhe an, K’naan hat das Zeug dazu, mehr Hits in den deutschen Charts zu landen.

Nicht anders zu erwarten: Lena ist mit „My Cassette Player“ zurück an der Spitze der Newcomer Charts (ebenso übrigens in den deutschen Album Charts).

Über die Newcomer Charts in Deutschland informiert media control:

>>In den media control Single-Charts schwenkt K’naan seine „Wavin‘ Flag“ nach wie vor auf der Pole Position. Für sein neues Album hat sich der WM-Sänger nun namhafte Unterstützung mit ins Boot geholt: So statten unter anderem Maroon-5-Frontmann Adam Levine, Metallica-Gitarrist Kirk Hammett und Hip-Hop-Größe Mos Def dem „Troubadour“ einen Besuch ab. Die Platte erklingt neu auf Rang acht der Newcomer-Charts von media control.

Die Auszeichnung „Höchster Neueinsteiger der Woche“ bleibt K’naan verwehrt. Diese geht an die Schweden-Metaller Sabaton, die ihr „Coat Of Arms“ an zweiter Stelle präsentieren

Lena weiter auf der Eins
In direkter Nachbarschaft der Brachial-Schweden tummeln sich zwei junge Erfolgsdamen: Grand-Prix-Siegerin Lena greift wie vor sieben Tagen auf Platz eins zu „My Cassette Player“. Disney-Star Selena Gomez und ihre Band The Scene flüstern „Kiss & Tell“ und klettern von Rang vier auf drei.

Ein weiterer Neuling erblickt auf Position fünf das Licht der Newcomer-Charts: Jan Sievers fühlt sich „Abgeliebt“, was ihn aber nicht daran hindert, im August durch Deutschland zu touren.

„Everybody Wants To Be On TV“ stellen Scouting For Girls fest. Mit ihrem zweiten Album debütieren die Briten an siebter Stelle.<<

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.