Drama am Pool – Sohn (5) von Sänger Usher fast ertrunken

Usher (Foto: Timothy Saccenti)
Usher (Foto: Timothy Saccenti)

Glück im Unglück für Usher. Es war ein Badeunfall im Swimmingpool, bei dem der fünfjährige Sohn des R&B-Sängers fast zu Tode gekommen wäre. Der Junge war in der Abflussanlage des Schwimmbeckens eingeklemmt worden. Er wurde durch einen zufällig anweseenden Handwerker reanimiert und gerettet. So meldet es Spiegel-Online.

Das beherzte Eingreifen von zwei Handwerkern hat dem Jungen das Leben gerettet. Nach Informationen der zuständigen Behörden von Atlanta wäre der Junge bei dem Vorfall beinahe ertrunken. Derzeit befindet er sich im Krankenhaus.

Das Kind war wohl in den Pool gefallen und am Abfluss der sich am Boden befindet eingeklemmt worden. Die anwesende Haushälterin versuchte den Jungen zu retten, schaffte es aber nicht, ihn zu befreien. Zwei Fernseh-Techniker die zufällig im Haus arbeiteten, griffen ein und konnten den Sohn von Usher befreien.

Einer der beiden hat den Jungen wiederbelebt. Der Junge war bei Bewusstsein und hat geatmet, als Rettungskräfte eintrafen.

Der Junge ist eines der beiden gemeinsamen Kinder von Usher und dessen Ex-Frau Tameka Foster. Usher hatte nach der Scheidung 2009 in einem langen Rechtsstreit das Sorgerecht erhalten. Der Sänger selber war bei dem Vorfall nicht im Haus.

Erst im vergangen Jahr war Ushers Stiefsohn bei einem Badeunfall durch ein Boot getötet worden, der damals Elfjährige ist ein weiteres Kind Tameka Fosters.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.