Neues Wu-Tang Clan Album wird teuerste Platte der Welt

Wu-Tang Clan (Foto: Promo)
Wu-Tang Clan (Foto: Promo)

Was der Wu-Tang Clan sich da ausgedacht hat, dürfte zur teuersten Hip Hop Platte der Welt werden und nebenbei die teuerste je veröffentlichte Schallplatte. Gerne würden wir das Werk auf rap2soul vorstellen und Euch sagen, wie Euer Black Music Portal das neue Wu-Tang Album findet, aber: Diese Platte ist uns zu teuer.

In einem Beitrag auf Welt.de titelt die Redaktion „Die kostbarste Schallplatte aller Zeiten„, damit hat die Zeitung recht. Der Wu-Tang Clan veröffentlicht sein neues Werk als Unikat. Fünf Jahre Arbeit stecken in dem Album und dennoch soll es nur einmal verkauft werden. Nun muss sich nur noch der wahre Hip Hop Fan finden lassen oder ein anderer vermögender Platten-Sammler, der bereit ist, für dieses Werk einen möglichst hohen Betrag zu zahlen.

Aber erstmal soll es eine Tour geben, das neue Album „Once Upon A Time In Shaolin“ soll als Unikat in Museen, Galerien und auf Festivals ausgestellt werden, anschließend will die New Yorker Crew es an den zahlungskräftigen Sammler verkaufen. Die Aktion versteht sich auch als Demonstration der Rap-Crew gegen den zunehmenden Wertverlust von Musik.

Rap-Ikone und Clan-Mitglied RZA beschreibt es gegenüber dem Forbes-Magazin in einem Interview so: „Wir machen ein Einzelstück für Sammler. Das ist dann so, als besäße jemand das Zepter eines ägyptischen Königs.“

Zu sehen gibt es die Verpackung des Werks, eine Silberschatulle mit Ornamenten vom britisch-marokkanische Künstler Yahya, auf einer eigenen Webseite präsentiert. Innerhalb von drei Monaten fertigte der Künstler diese Plattenhülle, auf der die Verzierungen sich um das Wu-Tang-Logo in der Mitte ranken.

Für die Vorabrechte des vergangenen Jay-Z Albums zahlte Mobilfunkhersteller Samsung 5 Millionen Dollar. Besitzer der Smartphones der Firma konnten so das Album vor allen anderen hören. Auch der Wu-Tang Clan erhofft sich einiges vom Verkauf dieser Schallplatte in Kleinstauflage. Man spricht von einem erwarteten Verkaufspreis in Millionenhöhe und dieser wird sicher auch gezahlt.

Einen flüchtigen Eindruck des Werks gibt es während der Tour durch Museen. Kontrollen sollen verhindern, dass die Musikfans Aufnahmegeräte mitbringen und womöglich Mitschnitte anfertigen. Über Kopfhörer wird das Album zu hören sein. Die Musik auf „Once Upon A Time In Shaolin“ wird einzigratig. Neben den 8 noch lebenden Clan-Mitgliedern werden auf den 31 Tracks mit 128 Minuten Spieldauer auch Fußballer vom FC Bareclona zu hören sein.

Das einmalige Hörerlebnis soll dann auch zwischen 30 und 50 Dollar kosten. Dafür verspricht der Wu-Tang Clan gibt es ein wahres Kunstwerk zu hören. Wann das Album in den deutschen Museen sein wird werden wir hören.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.