rap2soul-WEBschau: Die Black Music Headlines vom 17. Dezember 2008

Die rap2soul-Webschau mit den Headlines der Black Music. Heute mit News über Musik als Foltterwerkzeug, Tupac, Eminem, Prince, Chamillionaire, Olli Banja, Jonesmann, Beyoncé, MC Ren und NWA.

Die rap2soul-WEBschau bringt täglich die neusten Schlagzeilen in Sachen Hip Hop, R&B und Soul. Kurzmeldungen zusammengestellt von der rap2soul-Redaktion. Schneller Überblick und kurz verlinkt.

Musik als Folterinstrument bei der US-Army. Vor einigen Tagen hatte das Black Music Portal rap2soul bereits berichtet. Jetzt ist die Liste von Titeln da, die zur Folter genutzt werden. 2Pac, Enimen, Prince aber auch ACDC und „Born In The USA“ von Bruce Springsteen. Link zur Quelle

Große Ehre für Rapper Chamillionaire, er wird die fünfzehnte Martin Luther King Parade  in seiner Heimatstadt Houston moderieren. Link zur Quelle

Gemeinsame Sache bei den beiden Deutschrappern Olli Banjo und Jonesmann. Im Februar 2009 soll ein gemeinsames Album veröffentlicht werden. Das Werk ist in Arbeit. Link zur Quelle

Passend zum neuen Doppel-Album von Beyoncé gibt es ein Starportrait auf Yahoo-Music. Das Motto „Doppelt hält besser“. Link zur Quelle

Rapper MC Ren arbeitet an einem neuen Album. Ren war Mitgründer der Hip Hop Formation NWA, zu der auch Eazy-E gehörte. An dem Album arbeitet er bereits einige Monate. Es wird sein fünftes Solo-Album und als Download veröffentlicht. Link zur Quelle

1 Trackback / Pingback

  1. CD-Kritik / Review: Dr. Dre - Compton - A Soundtrack by Dr. Dre| neues Album | Vorstellung / Besprechung |CD / MP3 / Vinyl| Hip Hop / Rap | | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.