Neuer Eminem Track „We Made You“ mit verrücktem Video

Lange haben die Fans von Rapper Eminem warten müssen, einen neuen Track von ihrem Star zu bekommen. Diese Woche kommt endlich die neue Single „We Made You“ zu den Radiosendern und der Videoclips zu TV-Sendern. Das Video zu „We Made You“ hat es in sich.

Eminem parodiert Promis aus Music und Show Biz, das kann er wirklich gut! Jessica Simpson, Amy Winehouse, Lindsay Lohan und natürlich wieder Britney Spears sind Opfer seiner Späße. Was Eminem in seinem neuen Musikvideo bietet, ist zwar wirklich dreist, aber dafür sehr professionell gemacht und witzig. Sogar Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin wird durch den Kakao gezogen. Das ist nur auf den ersten Blick ungewöhnlich, bot die Politikerin aus Alaska im US-Wahlkampf doch ein Leichtes Ziel für Hohn und Spott.

Zu den Highlights im „We Made You“ Clip zählen die Szenen mit Dr. Dre, der in einer Star Trek-Uniform zu sehen ist. Überhaupt scheinen es die Star Trek-Deko und die Uniformen Eminem angetan zu haben. Er selbst trägt eine blaue, zusammen mit einem Satz spitzer Ohren eines Vulkaniers.

Die Regie zum neuen Videoclip übertnahm Joseph Kahn, mit dem der Rapper schon bei „Without You“ zusammengearbeitet hatte. Pressemitteilung wir Eminem mit folgenden Worten zitiert:

„Damals erweckte er den Song mit dem Clip zum Leben, und ich dachte, dass das Gefühl der neuen Platte mich an genau diese Zeit erinnert – deshalb wollte ich unbedingt mit Joseph zusammenarbeiten. Als wir die ersten Ideen für den Clip zusammen hatten, konnten wir etwas rumspinnen und improvisieren. Das liegt mir gut, Joseph arbeitet so und deshalb funktioniert es auch gut.“

Die Vorabsingle zeigt den Rapstar in Hochform. Er wirkt so vergnüglich verrückt wie zum Beispiel früher beim „My Name Is“ Video, wo er ebenfalls schon in unterschiedliche Rollen schlüpfte. Zum Konzept hinter dem Videoclip zu seinem neuesten Track sagt Eminem:

„Das ganze Konzept hinter dem Song ‚We Made You‘ entstand, als ich den Refrain gehört habe ‚You’re A Rockstar, Everybody Wants You‘. Ich dachte nur: Wie kann ich das drehen, auf meine Weise erzählen? Heiße Tussis die mich nicht wollen, dann erzähle ich ihnen, was sie machen sollen – es ist ein bisschen wie umgekehrte Psychologie. Aber ob es so aufgeht, wie ich es mir denke, werden wir erst sehen, wenn die Platte auf den Markt kommt.“

Die Ankündigung aus dem vorigen Jahr, mit seinem Entdecker und Mentor ins Aufnahmestudio gehen zu wollen, sorgte unter Hip-Hop-Fans schon für Spannung. Das Team aus Eminem und Dr. Dre überzeugte schließlich schon mit einigen hochkarätigen Tracks. „Crack A Bottle“ mit Dr. Dre und 50 Cent war schon ein guter Anfang, musikalisch lässt „We Made You“ nun wirklich auf ein tolles neues Album hoffen. Das neue Eminem- Album heißt „Relapse“ und soll am 18. Mai 2009 erscheinen. Letztes Jahr erschien immerhin die Biografie „The Way I Am“, doch da der zuletzt erschienene Longplayer „Encore“ bereits im Jahr 2004 herauskam, wird es nun aber wirklich Zeit für ein neues Eminem Album.

Quelle: Pressemitteilung via news aktuell

1 Kommentar

  1. Phänomenale Rap-Skills, donnernde Beats; die oberste Liga des Raps erreicht der weiße Rapper aus Detroit erneut und noch viel mehr. EMINEM zeigt auf, warum er immer wieder einen Wahnsinns-Hype auslöst, warum er als bekanntester Provokateur gilt und die Musikwelt aufwirbelt wie kein anderer.

    http://eminem.de

5 Trackbacks / Pingbacks

  1. Black Music News im Überblick | rap2soul WEBschau | rap2soul
  2. Eminem live bei den MTV Movie Awards | rap2soul
  3. Black Music News im Überblick | rap2soul WEBschau | rap2soul
  4. Eminem am Donnerstag im TV: Rapper stellt “We Made You” bei “TV total” vor | rap2soul
  5. Black Music News im Überblick | WEBschau auf rap2soul | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.