rap2soul-WEBschau: Black Music News für den 14. Oktober 2009

Sido verurteilt, Asher Roth disst US-Präsident, R. Kelly neues Album, Streit um Rechte an neuem Michael Jackson Song – die Headlines und News von Soul, R&B, Hip Hop und Rap. WEBschau:

Sido zu Geldstrafe verurteilt. Ein Streit um einen Parkplatz 2007, Steinwürfe und Beleidigungen. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hat ein Urteil gesprochen. Sido zahlt eine Strafe in Höhe von 14.000 Euro, 12.000 Euro dafür für sozialer Projekte, 2.000 Euro als Schmerzensgeld. rap.de, promiflash.de

Rapper Asher Roth disst den Us-Präsidenten Barack Obama. „Ich wusste nicht, dass man für ‚Scheiße Labern‘ einen Friedensnobelpreis bekommt“, so der Rapper. Obama selber war auch über den Nobelpreis überrascht. mtv.de

R. Kelly macht es pannend. Musikalische Wurzeln aus Gospel, Soul und R&B oder aber doch die Autotune-Welle. Das Comeback-Album von R. Kelly soll am 10. November 2009 erscheinen, es bleibt spannend. soulsite.de

Streß um neuen Michael Jackson Song. Der verstorbene King of Pop ist nicht alleiniger Urheber von „This Is It“. Der Song war ursprünglich unter anderem Titel als Duett mit Paul Anka geplant. Der Sänger pochte auf sein Recht als Co-Autor genannt zu werden, nun erhält er eine Entschuldigung vom Testament-Verwalter und die Hälfte der Einnahmen. promiflash.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.