Rapper Marteria stellt in „My Hometown“ seine Heimatstadt vor

rap2soul Box tv tippDie Idee ist schon mal sehr gut, wir sind gespannt, wie sie umgesetzt wurde: Musiker, die im Fernsehen ihre Heimatstadt in einer ganz persönlichen Tour vorstellen. Genau das soll in der neuen Sendereihe „My Hometown“ passieren.

Aber braucht solch eine Sendung wirklich einen englischsprachigen Titel, hätte man sie nicht einfach „Meine Heimatstadt“ nennen können? Mit Marteria hat man sich doch auch gleich einen Rapper ausgesucht, der seit Jahren eindrucksvoll beweist, was für Coole Sachen auf Deutsch möglich sind. Los geht’s am Samstag um 21:30 Uhr auf dem TV-Sender EinsPlus, der auf zahlreichen TV-Plattformen zu empfangen ist.

In der Presseinfo des SWR heißt es zum Auftakt der neuen Sendereihe „My Hometown“:

>>Direkt, persönlich und individuell – in der neuen Sendung „My Hometown“ nehmen die angesagtesten deutschen Musiker die EinsPlus-Zuschauer mit auf eine ganz persönliche Tour durch Ihre Heimatstadt. Die Künstler zeigen Orte von persönlicher Bedeutung, geben Insider-Tipps, erzählen aus ihrem Leben in ihrer Hometown. Zum Auftakt präsentiert der Rapper Marteria sein Rostock – am Samstag, 22. Juni, um 21.30 Uhr, natürlich in EinsPlus, dem vom SWR verantworteten ARD-Digitalkanal mit der jungen Primetime. Außerdem ist die Sendung ab Donnerstag, 20. Juni, vorab online zu sehen unter EinsPlus.de und im Youtube-Kanal von EinsPlus unter youtube.com/EinsPlus. Weitere Ausgaben von „My Hometown“ sind in loser Folge zu sehen.

Rapper Marteria zählt zu den ganz Großen im deutschsprachigen Hip-Hop. Er begeistert nicht nur in den Charts, sondern auch auf den großen Festivals, wie aktuell auf dem Southside Festival vom 21. bis 23. Juni. Auf sein Konto gehen Hits wie „Lila Wolken“, „Endboss“ oder „Verstrahlt“. Auch als „Marsimoto“, seinem grünen Alter Ego, rockt er die Bühnen der Republik. Seine Wurzeln hat Marteria alias Marten Laciny in Rostock – seiner Hometown. Marteria nimmt die EinsPlus-Zuschauer mit auf einen sehr persönlichen Streifzug durch seine Heimatstadt: Aufgewachsen im Stadtteil Lichtenhagen startet er eine Fußballkarriere bei Hansa Rostock, schafft es sogar in den U17-Kader der deutschen Nationalmannschaft. Aber dann geht es erst richtig los: Nach Modeljobs in der ganzen Welt und Rückkehr nach Rostock startet er als Musiker durch. Ein bewegtes Leben, das ihn zu einem der erfolgreichsten deutschen Rapper gemacht hat. Marteria ist stolz auf seine Wurzeln und seine Heimat. Er zeigt die Orte, die ihm am Herzen liegen und an denen alles begann: Erster Kuss, erstes Tor, erster Auftritt. Mit Marteria auf Tour durch Rostock – seiner Hometown.

EinsPlus ist der ARD-Digitalkanal mit der jungen Primetime und wird vom SWR verantwortet. Das Programm ist kostenlos und unverschlüsselt über Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C) und in einigen Regionen Deutschlands auch terrestrisch über DVB-T und IPTV sowie als WebTV empfangbar.

„My Hometown“ am 22. Juni um 21.30 Uhr in EinsPlus. Wiederholungen: am 24. Juni um 21.45 Uhr, am 26. Juni um 23.15 Uhr und am 27. Juni um 13.15 Uhr.<<

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Yes THEY can! – A Tribe Called Quest rockt das Splash | rap2soul
  2. Neues Video: Marteria – Kids (Zwei Finger an den Kopf) | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.