T.I. – Paperwork

Das aktuelle Album von T.I. trägt den Namen „Paperwork“. Ja, das kenne ich, die Papiere auf dem Schreibtisch machen sich selbstständig, als ob sie selber arbeiten würden. Spaß beiseite. Ich habe das Album mehrfach gehört, es ist also etwas Besonderes. Als Musiker hat man immer verschiedene Optionen: entweder man orientiert sich am letzten Trend oder man setzt neue Standards.

T.I. (Foto: Promo)
T.I. (Foto: Promo)

Einfach nur dem Trend hinterher rappen, das kommt für T.I. nicht in Frage. Der Rapper, Songwriter und Produzent war noch nie jemand, der anderen hinterher läuft, also ist wieder Zeit um Standards zu setzen. Eines seiner Karriere-Alleinstellungsmerkmale. T.I. ist HipHop-Ikone mit drei Grammy Awards und vierzehn Millionen verkauften Alben. Spricht für sich, aber bedeutet noch lange nicht, dass der Superstar sich damit zufrieden gibt, sich auf seinen hart erarbeiteten Lorbeeren auszuruhen. Wenn ich Musik mache, wie ich es immer getan habe, dann werde ich auch immer nur das Maß an Erfolg erreichen, das ich schon immer hatte , erklärt T.I. und weiter: „Ich glaube fest daran, dass du nur etwas erschaffen kannst, was man noch nie gehört hat, wenn du etwa tust, was du noch nie gemacht hast. Um noch mehr Erfolg zu haben, musste ich mich also neuen Perspektiven öffnen.“

T.I. – Paperwork (Cover)
T.I. – Paperwork (Cover)

Das Ergebnis ist der neunte Longplayer des King of the South, das Album Paperwork. Erschienen auf der neuen Label-Konstellation Grand Hustle / Columbia Records.

Nach der unfassbar erfolgreiche Zusammenarbeit beim Robin Thicke-Welthit Blurred Lines verpflichtete T.I. seinen Kollegen Pharrell Williams als Executive Producer für Paperwork. Mit Timbaland, DJ Mustard und dem langjährigen T.I.-Partner DJ Toomp waren weitere Top-Produzenten an der Entstehung beteiligt. Das Ziel: kreative Weiterentwicklung abseits der bisherigen Grenzen, ohne sich jedoch von den zahllosen Fans auf der ganzen Welt zu entfremden.

Es ist gelungen. So finden sich nicht nur die Hits „No Mediocre“ mit Iggy Azalea oder „About The Money“ mit Young Thug auf dem Longplayer, sonder auch mit „New National Anthem“ der aktuelle Hammer-Track mit Skylar Grey.
Freuen dürfen wir uns aber auch auf Songs mit Gästen wie Chris Brown, Victoria Monet, The-Dream, Rick Ross und nicht zuletzt Usher.

Das neue Album von T.I. mit dem Titel „Paperwork“ ist ein Meisterwerk des Hip Hop. Hört es Euch an, kauft es. Es passt in die Sammlung.

Erhältlich als CD, MP3 und Vinyl.

Künstler: T.I. | Album: Paperwork | Label: Grand Hustle / SONY Columbia | VÖ: 17. Oktober 2014 | Album des Monats Januar 2015

Über Jörg Wachsmuth 666 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

1 Trackback / Pingback

  1. Auf der Suche nach dem Album des Jahres 2015 | rap2soul

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.