18. Soul Train Awards vergeben

Die großen Gewinner der 18.Soul Train Music Awards in Los Angeles waren OutKast. Die beiden Rapper wurden als einzige in zwei Kategorien ausgezeichnet.

Die Gewinner:

  • Rap-Album: «SpeakerBoxxx/The Love Below» – Outkast
  • Gospel-Album: «The Prince Of Praise (Live At New Birth Cathedral) – Byron Cage
  • R&B-Single/weiblich: «You Don’t Know My Name» – Alicia Keys
  • R&B-Single/männlich: «Dance With My Father» – Luther Vandross
  • R&B-Single/Band: «Say Yes» – Floetry
  • R&B-Album/männlich: «Chocolate Factory» – R. Kelly
  • R&B-Album/weiblich: «Dangerously In Love» – Beyoncé
  • R&B-Album: «Pandemonium» – B2K
  • Rap-Music-Video: «Hey Ya» – OutKast
  • Neue Künstler/Album: «Right Thurr» – Chingy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.