TAPEFABRIK 2018 – Dieses Wochenende

Am Wochenende ist es soweit, in Wiesbaden startet die TAPEFABRIK 2018 mit freundlicher Unterstützung von rap2soul. Zum Hip Hop Festival werden am 10. März wieder zahlreiche Busse aus Hamburg, München und Berlin zur Location dem Schlachthof Wiesbaden fahren. Die Tickets zu 30 € berechtigen auch zur Nutzung des Nahverkehrs im RMV, also Frankfurt/M, Mainz, Wiesbaden und Umgebung. Aber das Festival unter dem Motto „Untergrund aus Prinzip“ ist bereits ausverkauft.

12 Stunden Programm, unzählige Liveacts. Ob 2017 geschlagen wird? Nicht zuletzt aufgrund des Erfolgs 2017 kommt das Festival für Hiphop-Liebhaber und Rapnerds, für Vinyljunkies und Beatfanatics kurzum “die größte Jam des Landes” am 10. März 2018 wieder. Immerhin seit 2012 gibt es die TAPEFABRIK, auch in Berlin hatte man schon ein Gastspiel. Damals, 2015, gab es sogar eine Radioshow zum Event.

Und hier ist das LineUp-2018

Lakmann One
T9 (DoZ9 & Torky Tork)
Betty Ford Boys (Dexter, Suff Daddy, Brenk Sinatra)
Dexter (Rapset)
Retrogott, Motion Man und KutMasta Kurt
Hiob und Morlockk Dilemma – „Apokalypse Jetzt!“ Spezialshow, Exklusiv auf der Tapefabrik
Architekt
Waving The Guns mit PÖBEL MC
Disarstar mit Band
Prezident/Whiskeyrap
Mädness & Döll
Negroman
Veedel Kaztro
Wilczynski
Marz
Tufu (Beatset)
Bluestaeb
Wun Two
Figub Brazlevič & MC Rene
Falk-Schacht
Ebow
AzudemSK
Dennis Real
MORTEN
Slowy
Enaka
Demograffics
Ecke Prenz
S-Trix
Damion Davis & DJ Access
Don’t Let The Label Label You mit zwei On-Beat-Battles

Obendrein gibt es etwas zum Anziehen: Streng limitiert, in Tapefabrik Schnitt und Farbe, kommt der Tapefabrik x Cleptomanicx Hoodie. 100% Baumwolle, Kapuze, Känguru-Bauchtasche und Secret Pocket, das Teil ist im Tapefabrik-Shop auf dem Festival erhältlich.

Über Jörg Wachsmuth 731 Artikel
Jörg Wachsmuth gehört zu den beiden Gründern von rap2soul. Er ist Chefredakteur des Portals. Wachsmuth gehörte zur OffAir-Crew von Kiss FM Berlin, war von 1994 bis 2005 Moderator und Redakteur bei Radio Jam FM und ist aktuell Moderator von Radio BHeins in Potsdam. Der ausgebildete PR-Berater und Journalist ist auch Mitglied der Jury 25 "Soul, R&B und Hip Hop" beim Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.