702 – Star

Lange Zeit sah es so aus, als ob der „Star“ von 702 vom Himmel gefallen wäre. Die Band schien gar nicht mehr zu existieren. Doch im Frühling 2003 leuchtet der „Star“ wieder so hell wie früher. Nur ein Stück erwachsener inzwischen – auch äußerlich, wie Cover und Booklet offenbaren.

702 - Star (Cover)
702 – Star (Cover)

Der Titeltrack und erste Single „Star“ ist nicht die stärkste Nummer aus dem dritten Album von 702. Auch die Produzenten des Song – die Neptunes – waren schon mal origineller, das Feature von Clipse gibt der Single dann aber doch noch den nötigen Biss. Auf der deutschen Pressung ist „Star“ gleich zweimal enthalten, einmal mit Clipse und einmal ohne ihn.

Bei einer Gesamtzahl von 17 Tracks kann man sich nicht beschweren, zu wenig bekommen zu haben. Bis auf den bereits erwähnten Clipse als Gast-Rapper sind keine Gäste auf dem ganzen Album zu finden. Mit Produzenten wie Kedar Massenburg, den Neptunes und Mike City kann es an den Kontakten ja nicht gelegen haben. Ich persönlich finde es allerdings erfrischend, mehr von denen zu hören, deren Album es ist.

Manche meinen, dadurch wären zu viele lahme, mittelmäßige Songs auf „Star“. Dem will ich mich ganz und gar nicht anschließen. R&B muss schließlich nicht immer einschlagen wie eine Bombe, sondern kann auch auf unaufdringlich-schmeichlerische Art überzeugen. Mit „Star“ haben 702 wieder ein solides, abwechslungsreiches R&B Album veröffentlicht.

Künstler: 702 | Album: Star | Label: | VÖ: 25. März 2003 | Album des Monats: Mai 2003

1 Trackback / Pingback

  1. Kings of RNB Vol. 2: Donell Jones | rap2soul

Kommentare sind deaktiviert.